Transferkosten auf der Service-Abrechnung

Beim Transfer von Domains generischer TLDs (z.B. .com, .net, .org, ...) wird beim Transfer seitens der Vergabestellen eine Jahresgebühr fällig, welche an die bereits bezahlte Laufzeit Ihrer Domain "angehängt" wird.
 
Jene Jahresgebühr wird nach erfolgtem Transfer auf Ihrer Service-Abrechnung als "Transferkosten" ausgewiesen.
 
Ist Ihre Domain beispielsweise bereits bis zum 31.10.2025 bezahlt kommt durch den Transfer ein weiteres Jahre hinzu. Ihre Domain wäre nach erfolgtem Transfer bis zum 31.10.2026 bezahlt. Die nächste Rechnung von EDIS erhielten Sie erst für Zeiträume über den 31.10.2026 hinaus.

Add Feedback