Ein hosts Datei verwenden

Ein hosts Datei verwenden
 
Jeder Eintrag in der Hosts-datei hat mehr Priorität als ein DNS Eintrag. Darum können Sie der Hosts-datei gut verwenden um DNS-Umstellung zu simulieren. Sie können so testen ob z.B. eine Webseite nach ein Transfer gut Funktioniert.
 
In der Host-datei fangt jeder Satz an mit ein IP-Adress und nachher der Hostname (Domain) wo es hin weisen soll. Jeder Satz der anfangt mit eine '#' (Raute) wird nicht geladen und nur gesehen als Kommentar.
 
Ein hosts Eintrag könnte so ausschauen:
# Webseite am EDIS webhosting testen
91.227.204.35    IhreDomain.at
91.227.204.35    www.IhreDomain.at
 
So können Sie ihren Hosts-Datei ändern:
 
Windows
  1. Öffne Editor als Administrator.
  2. Drücken Sie jetzt 'Datei' und 'Öffnen'. Der Hosts Datei finden Sie in ‘C:\windows\system32\drivers\etc\’.
  3. Wenn Sie keine Dateien sehen, müssen Sie erst Dateityp ändern zu 'Alle Dateien'. Editor zeigt standart nur .TXT dateien.
  4. Schreib die änderungen und speichere die Datei.
Verwende NIE Microsoft Word oder WordPad für diese änderungen!
 
Mac OS X
  1. Öffne ein Terminal.
  2. Geben Sie den Befehl 'sudo nano /etc/hosts'.
  3. Schreib die änderungen und speichere die Datei mit 'CTRL + O'.
Linux
  1. Öffne ein Terminal.
  2. Geben Sie den Befehl 'sudo nano /etc/hosts'.
  3. Schreib die änderungen und speichere die Datei mit 'CTRL + O'.
Alle Änderungen sind Live und damit direkt aktiv nach dem sie der Hosts-Datei gespeichert haben.
 
 
 

Add Feedback