GMX meldet mailbox unavailable 550 invalid DNS MX or A/AAAA resource record (in reply to MAIL FROM command)

Kürzlich erhielten wir eine Anfrage bezüglich nicht zugestellter eMails an GMX Adressen.
Es handelte sich um kein generelles Problem, da die Kommunikation mit GMX Mailservern kein Problem darstellte und nur ein einziger Kunde oder Empfänger betroffen zu sein schien. Auf den ersten Blick konnte kein Fehler diagnostiziert werden, da die Domain extern lag und alles korrekt aussah (auch externe Checks der domain-health haben keinen Fehler aufgezeigt https://mxtoolbox.com/Pro/domain//#/)

Die von GMX in unseren Mail-Logs retournierte Fehlermeldung war:
status=bounced (host mx00.emig.gmx.net[212.227.15.9] said: 550-Requested action not taken: mailbox unavailable 550 invalid DNS MX or A/AAAA resource record (in reply to MAIL FROM command))
 
ANYLYSE: Kunde hatte den MX-Record in seinem DNS als Alias auf einen anderen Hostnamen in Verwendung (IN CNAME mail.edis.at),
was auf den ersten Blick nicht ersichtlich war und bei den meisten Providern auch zu keinem Problem führte.

LÖSUNG: MX Record der Domain ändern von mail.kundendomain.xx (welche in CNAME auf mail.edis.at gezeigt hat)
auf  "IN MX mail.edis.at". 
 
 
 
REFERENZ: RFC 2181 Section 10.3 https://tools.ietf.org/html/rfc2181#section-10.3    
 
10.3. MX and NS records
The domain name used as the value of a NS resource record, or part of the value of a MX resource record must not be an alias. Not only is the specification clear on this point, but using an alias in either of these positions neither works as well as might be hoped, nor well fulfills the ambition that may have led to this approach. This domain name must have as its value one or more address records. Currently those will be A records, however in the future other record types giving addressing information may be acceptable. It can also have other RRs, but never a CNAME RR.

Add Feedback